Bild des Monats Juni 2024

Hinter euch schneit es!

Wurzburg2
29 Jahre Fanclub Eindrücke

Herzlich Willkommen

beim
Dynamo Fanclub Sayda

Wir begrüßen Dich auf unserer Internetseite!
Seit 2.2.1995 sind wir ein organisierter Fanclub der SG Dynamo Dresden.
Hier findet Ihr unsere Erlebnisberichte und viele Bilder

Urlaubsfotos 2023 Online!

Entspannung und Freude im Urlaub...

In vergangenen Jahr 2023 hatten wir aufgerufen Urlaubsbilder mit Fanclub Sayda Bezug an uns zu schicken! Nun gibt es passend die gesammelten Werke von EUCH! VIELEN DANK an alle Einsender...

Traditionell treffen sich die Dartfreunde im März wieder in der Sport- und Begegnungsstätte in Sayda um ihren Stadtmeister zu küren. Bereits zum 15. Mal organisierten der SSV 1863 Sayda e.V. und der Dynamo Fanclub Sayda zwei E-Dartturniere für Jung und Alt.
Am Samstag den 11.03.2023 kurz nach dem Mittag hatten sich 13 Mädchen und Jungs in der SBS eingefunden.
In verschiedenen Spielformen traten die 7- bis 15-jährigen Nachwuchsdarter/innen gegeneinander an.
Auffällig in diesem Jahr war, dass die Punkteabstände der besten sieben Platzierten sehr eng war. Sogar ein Stechen musste herhalten um den neuen Jugend-Dartmeister 2023 zu ermitteln. Kjell Ethner und Damian Reuther hatten nach den fünf Spielen mit 48 Punkten die gleiche Leistung geboten. Das „Stechen“ entschied Kjell für sich und konnte nach 2019 zum 2. Mal den Pokal in die Höhe strecken. Damian gewann das 2. Mal in Folge „nur“ den Vizedartmeistertitel. Den 3. Platz holte sich bei seiner ersten Teilnahme Jannik Wolf.

Ab 17:00 Uhr stand ebenfalls zum 15. Mal das Turnier für Teilnehmer/innen ab 16 Jahren an.
„Mit 28 Anmeldungen war das Turnier schon Anfang Februar ausgebucht. Leider konnten wir in diesem Jahr nicht alle Anmeldungen berücksichtigen“, fasste der Vorsitzende des Dynamo Fanclub Sayda Marco Leichsenring die Teilnahmesituation zusammen. Ein Stamm von über 20 Serienteilnehmern und 5 Neulinge waren im Starterfeld zu finden. Nach dem selbst ausgedachten Turnierbaumprinzip wurde zunächst wieder in einem Vorrundenmodus der Grundstein gelegt. Nur die jeweils Letzten der vier 7er Gruppen konnten das Turnier danach nicht mehr gewinnen. „Bis zum Ende mitspielen, wie auch die Verlierer der Duelle aus der Zwischenrunde, dürfen sie ja trotzdem noch. In unserem Turnier wird jede Platzierung ausgespielt, sodass du am Ende auf 10 bis 12 Duelle kommst,“ fasste Lukas Porstmann, der am Ende den 3. Rang erreichte, das Turniersystem zusammen.
Während in der unteren Turnierbaumregion auf ...

... Scheibe 3 und 4 gespielt wurde, kämpften die Finalisten in Achtel-, Viertel- und Halbfinale um den Einzug in „das letzte Spiel des Tages“.
Dabei waren in diesem Jahr folgende acht Spieler im Viertelfinale: Daniel Müller, Lukas Porstmann, Swen Walther, Maik Hauke und Lukas Richter, sie hatten dies schon das ein oder andere Mal geschafft, Peter Freyer war der Einzug unter die letzten acht des Turniers zuletzt 2010 gelungen. Mit Marcel Lippmann und Tim Geiler gab es sogar zwei Spieler denen das noch nie gelungen war.

Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Kinder Turnier
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Siegerehrung Kinder
Kjell Kinder Stadtmeister 2023
Kjell Kinder Stadtmeister 2023
Gruppenbild Kinder
Gruppenbild Kinder
dsc_0029
dsc_0029
Gesamtwertungführende
Gesamtwertungführende
Turnier Erklärungen
Turnier Erklärungen
Gruppenbild 2023
Gruppenbild 2023
Vorrunde
Vorrunde


Für die beiden letztgenannten war es nach Niederlagen gegen Swen Walther und Peter Freyer aber auch die Endstation. Des Weiteren schaffte Lukas Porstmann mit einem knappen 2:1-Sieg über den Vorjahresfinalisten Daniel Müller den Einzug ins Halbfinale. In einem mehr als spannenden Viertelfinale zwischen Lucas Richter und dem zuletzt zweimal siegreichen Titelverteidiger Maik Hauke gab es einen 2:1-Sieg für Lucas Richter.
Damit standen mit Peter Freyer, der die Farben des Jugendclubs Friedebach, der seit Jahren mit zahlreichen Spielern an dem Turnier teilnimmt, hochhielt und den drei Dynamo Fanclub Sayda-„Dartern“ Lukas Porstmann, Swen Walther und Lucas Richter die Teilnehmer des Halbfinales fest.
Im „Fanclubduell“ konnte Lucas Richter seine gute Tagesform erneut beweisen und nach dem Sieger von 2022 auch den „Dritten“ von 2022 aus dem Turnier „werfen“. Der zweite Finalist wurde mit Swen Walther vom Fanclub gefunden. Er besiegte in einem ebenfalls spannenden Match Peter Freyer.
Lukas mit seiner dritten Finalteilnahme und Swen mit seiner zweiten Finalteilnahme, beide haben das Turnier noch nie gewonnen, spielten gegen 22:15 Uhr in der Sport- und Begegnungsstätte auch unter den Augen des Bürgermeisters der Stadt Sayda Stefan Wanke das „Zwei-Gewinnsätze-Finale“.
Gleich im ersten Satz legte Lucas Richter los wie die Feuerwehr. Hohe Punktzahl in drei Aufnahmen ließen ihn sehr früh ans „Ausmachen“ denken. Swen legte zwar mit einer 100er Aufnahme nochmal nach, konnte den ersten Satzgewinn mit 2x 20 von Lucas aber nicht verhindern. Im zweiten Durchgang war es deutlich „enger“. Beide Finalisten kamen fast parallel von 301 Punkten abwärts kurz vor der „0“ an. Aber erneut ließ Lucas R. Swen W. keine Chance und machte mit einer einfachen 20 sofort zum 2:0-Turniersieg aus.
„Nachdem ich in den letzten Jahren oft an den Nerven gescheitert bin, ist mir diesmal nach dem letzten Pfeil ein Stein vom Herzen gefallen. Da können einem schon mal die Hände leicht zittern wenn alle um das Board stehen und dir zuschauen. Den Sieg möchte ich meiner kürzlich verstorbenen Mutter widmen“, erklärte der 35-jährige Lucas nach dem Finalmatch!

Im Spiel um Platz 3 gewann wie schon angesprochen Lukas P. mit 2:1 die Bronzemedaille gegen Peter F. Letzter konnte mit Rang 4 aber sein bestes Ergebnis in den 15 Jahren verbuchen.
Bei der Siegerehrung konnte Sprecher Marco Leichsenring nochmal alle Teilnehmer zu ihren Platzierungen beglückwünschen oder bei dem ein oder anderen Spieler bedauern. Aus den Händen von Stefan Wanke, der das Turnier in alter Tradition der Bürgermeister ebenfalls privat unterstützte, konnten die fünf besten Spieler ihre Ehrungen und Pokale gegen 22:30 Uhr entgegennehmen.

Zusammenfassung aus Sicht eines Spielers:
„Es hat mir wieder richtig Spaß gemacht. Man trifft die Leute alle mal wieder und kann sich gegen sehr viele im Dartspiel messen. Klar will jeder soweit es geht nach vorne kommen, aber die meisten sehen das am Ende nicht so verbissen“,
fasste Stev Mielack seine dritte Teilnahme zusammen.

Aus der Sicht der Organisatoren:
„Erstmal Dank an alle Helfer, die das Turnier möglich machen. Wer hätte gedacht, dass wir nach einer Schnapsidee 2008 nun schon die 15. Stadtmeisterschaft durchführen konnten. Wir freuen uns jedes Jahr darauf gegen die oft bekannten Gesichter im Dartspiel anzutreten. Glück, Geschick und vor allem etwas Nervenstärke ist bei diesem Sport gefragt. Bei wenigen Sportarten kannst du das Abschneiden am Ende so schwer Voraussagen und das macht es für viele neben der Geselligkeit so spannend. Wir haben Spieler dabei, die das Turnier schon auf den ersten Plätzen und das Jahr später auf den letzten Rängen absolviert haben. Mit einem Schmunzeln wird dann auch immer die Gesamtwertung nach den aktuell 15 Jahren studiert. Wir hoffen, dass es 2024 dann in die nächste Runde gehen kann“,
blickte zum Abschluss der Mitorganisator Marco Leichsenring in die Zukunft.    

-> Weitere Bilder des Turniers sind auf www.ssv1863sayda.de zu finden.

Abschlusstabelle

Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Vorrunde
Orgbüro
Orgbüro
Maik in Aktion
Maik in Aktion
DFCS Organisator
DFCS Organisator
Lucas vs Lukas (HF)
Lucas vs Lukas (HF)
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Finale Swen vs. Lucas
Siegerehrung mit BM
Siegerehrung mit BM
4. Platz an Peter F.
4. Platz an Peter F.
Bronze für Lukas
Bronze für Lukas
Swen - Vizestadtmeister
Swen - Vizestadtmeister
Lucas Stadtmeister 2023
Lucas Stadtmeister 2023
Lucas Stadtmeister 2023
Lucas Stadtmeister 2023
die 5 Besten 2023
die 5 Besten 2023
FC Team
FC Team
FC Dreifachsieg
FC Dreifachsieg

Unsere Termine:

  Sa. 22. Juni 2024
  15:00 Uhr - 17:00 Uhr
  SSV Alt-Herren vs. Schacht Traditionsteam

  Fr. 23. August 2024
  17:30 Uhr - 22:00 Uhr
  Fußball Stadtmeisterschaft 2024

  So. 02. Februar 2025
  08:00 Uhr - Uhr
  30 Jahre Dynamo Fanclub Sayda

Weitere aktuelle Berichte:

Fanclub mit rabenschwarzer Fußball Stadtmeisterschaft 2023.

Schon in der Vorbereitung schmolz die eigentlich üppige...

Wer hat Angst vorm Ehemann Billy? Hochzeit Juli 2023

[MK] Hier gibts nun die Lach- und Sachgeschichten zum JGA und...

Herrentag & Holzaktion 2023 - Haben wir heute überhaupt schon mal angestoßen?

[MK] Zum Himmelfahrtstag 2023 trafen sich sechs mutige...

FC bei den Volleyball Stadtmeisterschaften 2023

Ein Jubiläum stand im Frühjahr bei den...

Lucas Richter wird erstmalig Dart Stadtmeister - 2023

Traditionell treffen sich die Dartfreunde im März wieder in der...

Oldenburg 2023 - "Double-out" und noch viel mehr Glück!

[MK] Am vorletzten Januarwochenende 2023 ging es, nach Hamburg...

Baufirma Sebastian Richter

Teufelskerle Dresden

Urlaubsfoto 2024 gesucht

Hausverwaltung Nitzsche